Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

An alles gedacht

Das erste Mal bewusst besucht habe ich Helgoland im Jahr 1999. Bewusst, weil ich die Butterfahrten-Zeiten damit auslasse. Unsere Unterkunft hieß in diesen Jahren meist „Sweet Home“ im Drosselstieg (Oberland) und die Haus-Verwalterin (Frau Lassen/Larsen?) war zunächst sehr besorgt, als sie die Honx-Instrumente pluss jeweiligen Besitzer (für das geplante Konzert auf der Düne) nach und nach in Ihrem adretten Häuschen verschwinden sah.

Von einem dieser Helgoland-Besuche stammt auch der bei uns in Hamburg legendär gewordene Ausspruch des Bruders meines Kumpels Mike:  Besonders angetan hatten es ihm die zahlreich angebrachten Schilder an allen nur erdenklichen Orten, welche immer die Worte „Deutschlands einzige Hochseeinsel“ enthielten. Vor einer Wiese mit Kühen blieb Rübe stehen, stand eine Weile schweigend davor und sagte dann, ganz in den Anblick versunken: „Die haben wirklich an alles gedacht auf Deutschlands einziger Hochseeinsel.“

Dieser Satz ist uns bis Heute im Gedächtnis geblieben und steht für ein Erlebnis, bei dem einfach alles stimmt.

Advertisements

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: