Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Schweinegrippe – „Vergiss, was Du in der Bildzeitung gelesen hast“

14.11.2009, 13.30 Uhr, Arztpraxis in Hamburg an einer großen lauten Straße. Nette Arzthelferinnen, die für den enormen Ansturm von schnupfenden, hustenden, fiebernden und auch weinenden Kindern bewundersnwert nett und gelassen wirken.

Einem Wartendem mit einer Verletzung wird am Empfang geraten: „Bleiben Sie lieber draußen vor der Tür bis wir Sie aufrufen – sonst haben Sie gleich, wenn Sie hier weg sind, auch so eine richtig schöne Schweinegrippe“. Man nimmts hier anscheinend mit Humor und das scheint mir in Anbetracht des überfüllten Raumes nicht das schlechteste.

Zweieinhalb Stunden Wartezeit, die niemanden verwundern und dann sind wir „dran“. Die Ärtzin wirkt sachlich-kompetent und fröhlich. Eine vertrauenseinflößende Mischung. Sie schaut das Fieberkind (Tochter, 12 und 39 Grad Fieber, Tendenz steigend, Husten, Kopfschmerzen) gründlich an, horcht ab, lässt sich die Symptome schildern und sagt dann die beruhigenden Worte:

„Ihr habt doch sicher schon von der Schweinegrippe gehört? Vergesst alles, was Ihr darüber vielleicht schonmal in der Bildzeitung gelesen habt. Das ist die reine Panikmache“.

Bild

Ein Redakteur hat es schwör: »Bild-« testete auch die Schweinegrippe-Impfung. Hut ab vor solchen intelligenten Leistungen.

Dann erklärt sie, dass seit letztem Samstag in Hamburg ein enormer Andrang von Kindern mit Husten, Schnupfen, Fieber, gerötetem Hals und Kopfschmerzen zu verzeichnen ist. Und sie informiert uns darüber, dass die sogenannten „Abstriche“ zur gesicherten Diagnose der neuen Grippe von der Krankenkasse nur dann gezahlt werden, wenn das Kind noch Säugling ist – oder ein Risiko-Faktor vorliegt (Asthma, Herzfehler o .a.).

Darum: Keine offizielle Schweinegrippe-Diagnose für uns. Aber die weiteren Worte helfen trotzdem weiter. Die Auswertung der Ärzte in dieser Praxis aus dem Ansturm der vergangenen Zeit ergibt: Nahezu alle Abstriche der vergangenen Woche bei Kindern waren positiv.

Die Ärztin: „Nahezu jedes Kind, dass in diesen Tagen mit dem Symptomen Hohes Fieber, Schnupfen, geröteter Hals und Kopfschmerzen zu uns kommt, hat faktisch die Schweinegrippe“.

Sie fasst ganz einfach zusammen: „Ihre Tochter hat Schweinegrippe.“ (Als ich etwas gegen den Ausdruck einwenden will, sagt sie nur „Ist doch egal, wie man es nennt – die Sache bleibt die gleiche“.)

Folgende Regeln werden uns mit auf den Heimweg gegeben: Schule informieren, 1 Woche die vorgeschriebene Quarantäne einhalten, d.h. kein Besuch der Schule, kein Treffen von Freunden – und bei länger andauerndem Fieber wieder zum Arzt. Bei hohem Fieber sowieso. Zum Schluss noch ein Trost der Ärztin: Die Schweinegrippe soll harmloser verlaufen, als eine normale Grippe und wir sollten daher „froh“ sein, dass das Kind diese „Version“ erwischt hätte.

Wir wollen das jetzt einfach mal glauben und stellen uns auf eine einsame Woche ein. Leider bedeutet das auch, nicht zu der Blogger-Lesung am nächsten Freitag gehen zu können und isabo_, Merlix etc. nicht treffen zu können. Bedauerlicherweise haben wir die beste Entschuldigung, die man zur Zeit haben kann.

Advertisements

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , ,

5 Responses

  1. theahamburg sagt:

    Wir freuen uns auch. Es ist ja nicht leicht, dieser Tage einen Babysitter zu finden, wenn man die Krankheit auch nur andeutet.

  2. merlix sagt:

    Toll. Also toll, daß Ihr kommt, nicht das mit der Grippe.

  3. isabo sagt:

    Nö, kommt einfach. Jippie!

  4. isabo sagt:

    Am Freitag Abend ist die Woche Quarantäne aber natürlich haargenau gerade rum. Bestimmt! Hast Du denn auch Schweinegrippe? Oder nur die Kleine? Gute Besserung jedenfalls!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: