Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Klappt auch nachts

image

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Windsurfen auf Helgoland

Eine Windsurf-Szene auf Helgoland gibt es nicht und der Transport der Surfbretter erfordert etwas logistischen Aufwand. Kurz: Helgoland ist bei Windsurfern weitestgehend unbekannt. Grund genug für Klaas Voget (u. a. Deutscher Meister im Wave-Freestyle 2010) die Insel in dieser wassersportlichen Hinsicht zu erkunden.

Sein Fazit: „Die Düne Helgoland hat echt potential“.

In der Ausgabe 7 aus 2012 hat das Magazin „Surf“ ebenfalls einen Beitrag über das „Exotische Helgoland“ veröffentlicht.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , , , , ,

Ein Kommentar zu Aegypen

http://meta.tagesschau.de/id/45675/der-westen-faellt-aegyptens-oppositionellen-in-den-ruecken

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

Nett gemacht: Ein Teddybär auf Helgoland

Einen schönen (englischsprachigen) Blogbeitrag über die Reise des Bären „Paul“ findet sich dort drüben bei „Paulchen on tour„.

Und ein ungewöhnliches  Luftbild von Helgoland (gefunden über das Küstenforum) gibt es auf diesen Seiten.

Jetzt kann der Frühling gerne kommen, damit ich den nächsten Helgoland-Urlaub planen kann…

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , ,

Frohe Weihnachten

„Wann fängt Weihnachten an?

Wenn der Schwache

dem Starken die Schwäche vergibt,

wenn der Starke

die Kräfte des Schwachen liebt,

wenn der Habewas

mit dem Habenichts teilt,

wenn der Laute

bei dem Stummen verweilt

und begreift,

was der Stumme ihm sagen will,

wenn das Leise

laut wird

und das Laute

still,

wenn das Bedeutungsvolle

bedeutungslos,

das scheinbar Unwichtige

wichtig und groß,

wenn mitten im Dunkel

ein winziges Licht

Geborgenheit,

helles Leben verspricht,

und du zögerst nicht,

sondern du

gehst

so wie du bist

darauf zu,

dann,

ja, dann

fängt Weihnachten an.“

(R.  Krenzer)

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Extra3 Satire zum neuen Personalausweis – Leicht übertrieben aber nett gemacht

Eine Satire auf Extra3 zum neuen Personalausweis.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Ohne Worte – oder „Titanic galore“ Untertitel „Wer ist dieser James Krüss“

("Galore" - für die Nicht-Twittererer: Ein Ausdruck für "besonders"/"extrem")

("galore" bedeutet in diesem Fall - für die Nicht-Twitterer unter Ihnen: ein Ausdruck für "besonders"/"extrem")

(Das kann ich gut verstehen.)

(Das kann ich gut verstehen.)

Aber jetzt:

Auf den neuen Bürgermeister wartet viel Arbeit. Auch in Sachen "Aufklärung" ;-)

Auf den neuen Bürgermeister wartet viel Arbeit. Auch in Sachen "Aufklärung" ;-)

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Über die letzte Reise der „Wappen von Hamburg“

… berichtete der NDR.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

Für Helgoland als Winterurlaubsort…

… kann man auf diesem Reiseportal stimmen. Registrierung erforderlich.

Oder man freut sich nur, über die netten Beiträge über Helgoland im Winter.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Rezept für Helgoländer

Ein Rezept für Kekse, die in Wyk auf Föhr „Helgoländer“ heissen, gibt es dort drüben.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

Kino-Tipp – „Kumpel gesucht“

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

„Ich habe Angst – Terror in Deutschland“

In letzter Zeit fallen mir die interessantesten Artikel via Twitter auf. Der beste Beitrag des Tages, der Woche und des Monats (rein subjektiv, natürlich) stammt aus dem Blog „Amy & Pink„, hat mit Helgoland nicht- oder nur bedingt zu tun und beschäftigt sich mit den Terrorwarnungen in Deutschland und den Aussagen verschiedener Politiker, die mir, wie der Verfasserin des Beitrages,  mehr Angst machen als alle Terrorwarnungen.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Helgoland Streetview

Alles muss man selber machen.

Mit Behelfsmitteln ans Ziel...

Mit Behelfsmitteln ans Ziel...

 

Google Streetview auf Helgoland - Autofreie Insel erschüttert Kamerateam; beherzte Einwohner helfen sich selbst

Google Streetview auf Helgoland - Autofreie Insel erschüttert Kamerateam; beherzte Einwohner helfen sich selbst

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Foto des Tages

Mein Lieblingsfoto des Tages gibt es dort drüben.

Um den Wunsch nach einem Vermummungsverbot auf Helgoland im Internet geht es dort drüben im Blog von netzpolitik.org. Das ganze bezieht sich auf die Äußerungen von Axel E. Fischer, die hier von der Süddeutschen Zeitung notiert sind.

(Beides via Twitter.)

Oder, wie mein Kollege von den herzdamengeschichten.de mir vor kurzem in einer Mail schrieb: „Merkwürdige Welt, gerade“.

Wer wollte dem nicht zustimmen.

Für ein bisschen Normalität fährt man, wie Sven vom Blog „Weltneugier“, am besten ein paar Tage auf eine Insel. Manchmal das beste, was man tun kann, für einen klaren Kopf.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Wie man sich vor aller Welt schlecht benimmt

und seinen Charakter zeigt, kann man an Herrn Schäuble sehen. Zum Schämen.

Hier noch ein Artikel aus der WELT dazu.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, News

Helgoland-Kleingärten und anderes

Dass der Satz „Kannst Du Dein Haus nicht mehr erspähen, wird’s höchste Zeit zum Rasenmähen“ auf Helgoland nicht gilt, kann man in diesem netten Blog-Beitrag über die Kleingärten auf Helgoland nachlesen.

Wer noch Zeit hat, liest dort drüben, warum es keinen Sinn hat, Piraten auf Helgoland auszusetzen.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

Helgoland, nebenbei: Helgoländer Inselbäcker

Wer in den nächsten Tagen  in der Helgoländer Bäckerei vorbeikommt, könnte dort von dem großen Lob berichten, dass gerade über die Helgoländer Brötchen auf dem Internet-Portal „Xing“ verfasst wurde. Recht haben sie.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , ,

Lesenswert, nicht nur für die, die Angela mit Vornamen heissen: Malte Welding „Nerv mich doch“

Nichts über Helgoland – aber allemal lesenswert ist dieser Text von Malte Welding, der in der Berliner Zeitung erschienen ist.

Auszug:
„Multikulti ist kein Sommerausflug mit dem Völkerverständigungsverein. Multikulti ist bloß: die Wirklichkeit.“

Und: „Es war die Gründungsidee dieses Landes, dass wir viele verschiedene Menschen sind mit vielen verschiedenen Geschichten. Geschichten von Vertreibungen, von Schuld, von Verbrechen, Versäumnissen, Fehlern, rar gesäten Heldentaten und gewaltigen Schneemengen. Kein Wort im Grundgesetz über Unvereinbarkeit von Kopftuch mit Kommunalwahlrecht, kein Wort, dass die Currywurst deutscher sei als Schawarma.“

Über Helgolands „Multikulti-Geschichte“ kann man z.B. auf diesen Seiten etwas lesen.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , ,

Bitte

Sie veranstalten Lesungen, Schachturniere, Museums-Ausstellungen, Vernissagen, Sportturniere, Fallschirmspringen, Minigolfturniere, einen Schüler-Austausch, Segel-Regatten, Kinderfeste, Weihnachtsmärkte, Theater-Aufführungen, Konzerte, Fußballturniere, Foto-Ausstellungen, Geocaching-Touren,  Bürgermeister-Sprechstunden, besondere Arrangements,  Birdwatching, eine Fotosafari etc. auf Helgoland? Oder einen Sonderflug auf die Insel, weil kein Schiff fährt? Eine Sonderfahrt mit Schiff oder Katamaran? Sie haben ein Buch über die Insel geschrieben/gelesen, das empfehlenswert ist oder führen Reiki mit Helgoländer Feuersteinen durch (vielen Dank  für die nette Post) oder organisieren  ein internationales Kochevent?

Wenn ich das einige Tage oder (besser) Wochen vorher weiß, ist ein Hinweis darauf möglich.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben

Fundstück

Über „Kuchen mit Migrationshintergrund“ scheibt ein Portal, dass sich mit Lebensmitteln beschäftigt.

Helgoland ist „nur nebenbei“ erwähnt – aber die Ironie  ist schön und dieses „heimatliche Vorgehen“ erinnert mich an etwas.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

„Helgoländer Bouillabaisse im Luftballon“ – Ein Buchtipp

Über kulinarische Spezialitäten wie „Mehlbüdel mit Fliederbeersuppe“, Grünkohl oder den „Helgoländer Knieper“ kann man in diesem Buch über Gerichte  der schleswig-holsteinischen Westküste und der vorgelagerten Inseln lesen.

Rezensionszitat: „„Helgoländer Bouillabaisse im Luftballon. Was das wohl sein mag?“

(Ich habe keine Ahnung, aber: Dort drüben kann man das Buch bestellen.)

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , ,

Fundstück

Dass Politik auch Spaß machen kann, zeigt dieses Video.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben,

Helgoland – Wahl des Bürgermeisters am 26.09.2010 mit Wahlbeteiligung von 9x % ?

Ich wünsche mir am 26.09. bei der Wahl des Bürgermeisters eine Wahlbeteiligung, die noch höher ist, als die Beteiligung beim ersten Wahlgang.

75,2 % Wahlbeteiligung sind zu schlagen. Das ist viel –  eine Steigerung sollte aber möglich sein, wenn sich auch die, welche beim ersten Wahldurchgang Zuhause blieben, einen kleinen Ruck geben. Das schaffen sie doch, die Helgoländer?

Rest-Deutschland war schon jetzt beeindruckt.

Dass sich Einsatz für Helgoland lohnt, daran erinnert auch dieser Artikel aus dem „Spiegel“ vom  10.01.1951. Nehme man ihn beispielhaft, ganz gleich, wem man letztlich den Verdienst an der Freigabe Helgolands zuschreiben möchte.

Wer sich näher mit der Geschichte Helgolands beschäftigen möchte, hat hier weitere  Lektüre.

Ein Auszug:

„Suchen uns Eisenstange aus Trümmern und richten sie als Flaggenmast auf. Alle drei Fahnen werden gesetzt. Die Europafahne weht über Helgoland. Zum ersten Male nach Kriegsende auch die Bundesflagge Deutschlands. Und die Fahne von Helgoland.“

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Helgoländer Originale

Hans-Rudolf König aus Marburg hat sich vor 2 Tagen die schöne Mühe gemacht, einige geschichtlich/philatelistische Anmerkungen zu Helgoland zu notieren. (Ebenfalls schön zu lesen, sind die freundlichen Kommentare über Helgoland unter seinem Beitrag.)

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Langvermisst: Lesung „Bonjour Tristesse, Du alte Hackfresse“ – Die Herbstlesung

Am 25.11.2010 findet in Hamburg die Lesung „Bonjour Tristesse, Du alte Hackfresse“ – Die Herbstlesung, statt.
Ort: LaKaschemme, Rendsburger Straße 14, St. Pauli

Für ein Nicht-Hingehen gibt es keine Ausrede. Es sei denn, es fährt kein Schiff.

Einen exclusiven Hintergrundbericht gibt es dort.

Mit dem berühmten Autor der www.herzdamengeschichten.de und der genauso berühmten Übersetzerin Isabel Bodan und vielen anderen Promintenten

Mit dem berühmten Autor der http://www.herzdamengeschichten.de, der allseits bekannten Übersetzerin Isabel Bodan und vielen anderen Talenten

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , , ,

Warum Twitter Klasse ist. – Danke!

Meine Ursprungsfrage findet sich ganz unten.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, ,

Gegen Ohrwürmer hilft unhearit

Es funktioniert. Und das gänzlich homöopathisch: unhearit ersetzt einen Ohrwurm durch einen anderen. Genial.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , ,

Alles schön

Schöne Helgoland-Fotografien gibt es Heute  im Blog von „Rundumkiel„.  Und einen schönen Nordsee-Urlaub gibt es auf Helgoland. So einfach ist es.

Aktuelle Urlaubsangebote für die kommenden (und bestimmt sonnigen) Herbst-Wochen auf der Insel finden sich zahlreiche:

Wer  auf Helgoland einen Vier-Sterne-Urlaub wünscht, bucht das Hotel Atoll oder das Hotel Rickmers Insulaner. Das eine ist etwas schicker – das andere etwas schöner. Oder war es umgekehrt? Liebenswert – und mit Restaurant sowie Wellnessbereich – sind beide. Den W-LAN-Anschluss hat man in seinem Zimmer im Insulaner.

Meine Empfehlung (absolut subjektiv) für ein schönes Drei-Sterne-Hotel ist das neu eingerichtete Aparthotel Klassik Helgoland – direkt am Wasser gelegen. Aber auch (nahezu) alle anderen Angebote sind eine Reise wert.

Wer sich über die Grünkohltouren 2010 informieren möchte, kann das hier schon jetzt tun.

Einem schönen Herbsturlaub steht nichts im Weg.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , ,

Insel-Lust: Helgoland im September und Oktober

Fast jeden Tag finde  ich eine tagesaktuelle Helgoland-Fotografie die mir vor Neid das Pipi in die Augen treibt, die mich an einen Kurzurlaub im September oder Oktober denken lässt. (Hier ein Dank an @JogiBear71 , der vor ein paar Tagen für ein Bild für mich extra  noch einmal zum Falm hochgelaufen ist.)

Entweder ist auf der Insel das Wetter besser als in Hamburg. Oder es wolkt/windet so schön, dass ich trotzdem lieber dort wäre, als im sonnigen Hamburg.

Und dann finde ich auch noch ein Video auf Youtube…, das, lieber unbekannter ZEIT-Redakteur (ganz gleich ob w oder m),  – was soll ich sagen, die erwähnte Sylt-Dekadenz ganz unspektakulär durch pure Lebensfreude in den Schatten stellt.  Und das geht einfach nur auf Helgoland.

Einsortiert unter:Kraut und Rüben, , , , , ,

Und die See riecht nach Kuchen…

Da ist Wind, Langsamkeit, Meer. Zeit zu Lesen, was man schon immer wollte. Schon die Anreise als Urlaub genießen. Den Heimatort von James Krüss entdecken. Robben gucken auf der Düne. Entdecken der Helgoländer Spezialitäten. Wellness. Entspannen. Vergangenheit (neu) sehen. Oder einfach vergessen. Mal nicht gestört werden. Dem Kind eine Insel schenken - oder sich selbst.

Ich bin, wo mich niemand vermutet.

Twitter

Impressum

"Helgoland" ist ein Blog von:
Iris Binnewies
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

iris (ätt) iris-binnewies.de

%d Bloggern gefällt das: