Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Helgoland Bürgermeisterwahl – Presseschau Teil 2

Das Wedel-Schulauer-Tageblatt hat sich erheblich mehr Gedanken zur Wahl des Bürgermeisters auf Helgoland gemacht, als die meisten anderen Zeitungen, deren Meldungen nahezu einheitlich waren.

Welt Online brachte eine „Standard-Meldung„.

Das Hamburger Abendblatt hat ebenfalls einen etwas längeren Artikel verfasst.
Auszug: „Jörg Singer versucht jetzt, möglichst viel Positives aus der Wahl mitzunehmen. „Ich möchte, dass die Leidenschaft der Bürger bleibt und sich bei den vielen anstehenden Projekten fortsetzt“, sagte er mit Blick auf die hohe Wahlbeteiligung von 73,2 Prozent. Rathaus und die Fraktionen müssten ihre Lehren aus der Wahl ziehen, er werde jedenfalls niemanden „links liegen lassen“, sagte er bedeutungsvoll.“

Der Südkurier schreibt über die Vita von Jörg Singer – und über seine Familie.
Auszug: „Singers Vater, der inzwischen in Kressbronn im Bodenseekreis lebt, wird am Mittwoch 70 Jahre alt – da kann er gleich mit dem frischgebackenen Bürgermeister einer der ungewöhnlichsten Gemeinden in ganz Deutschland anstoßen.“

Filed under: News, , , , , ,

Helgoland – Presseschau zur Bürgermeisterwahl am 26.09.2010

Das „Hamburger Abendblatt“ berichtet über die Wahl des Bürgermeisters auf Helgoland.

Auszug: „ Der Unternehmensberater Jörg Singer, 44, ist gestern zum neuen Bürgermeister von Helgoland gewählt worden.“  Weiter schreiben sie: „Die hohe Wahlbeteiligung vom 5. September mit 75,3 Prozent wurde fast wieder erreicht: Am Sonntag gingen 73,2 Prozent der 1272 wahlberechtigten Insulaner zur Wahl.“

Herr Frank Botter (rechts) verkündet das Ergebnis der Bürgermeisterwahl auf Helgoland

Herr Frank Botter (rechts) verkündet das Ergebnis der Bürgermeisterwahl auf Helgoland

Auch der NDR berichtet über das Wahlergebnis:
Auszug: „Jörg Singer wird neuer Bürgermeister auf der Nordseeinsel Helgoland.“ Und „Der 44-jährige Singer will sich nach eigenen Aussagen als Moderator und Motor für die Zukunft Helgolands stark machen.“

Das „Quickborner-Tageblatt“ schreibt (Zitat):
„Helgoland hat entschieden: Bei der Stichwahl am Sonntag entschied Jörg Singer das Rennen um das Bürgermeisteramt für sich. Er erhielt 52,278 Prozent aller Stimmen.“

Filed under: News, , , , , , ,

Helgoland – Die Cuxhavener Nachrichten zur Bürgermeisterwahl

Einen Artikel zur Wahl des Bürgermeisters auf Helgoland gibt es in den Cuxhavener Nachrichten.

Auszug: „Die Wahlbeteiligung auf dem Roten Felsen lag bei sensationellen 73,19 Prozent.“

Dafür auch von mir Herzlichen Glückwunsch an die Helgoländer!

Filed under: News, , , ,

Helgoland Bürgermeisterwahl

Der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag, SHZ, schreibt zur Wahl des Bürgermeisters am 26.09.2010 auf Helgoland.

Filed under: News, , , , , , ,

Die SHZ in der Ausgabe vom 25.09.2010 über die Wahl des Bürgermeisters für Helgoland

Die Schleswig-Holsteinische Zeitung schrieb gestern einen Artikel zur Bürgermeisterwahl auf Helgoland. Hier der Link zur SHZ.

Filed under: News, , , ,

„Rote Kante auf Helgoland“ – Warum habe ich bei solchen Überschriften…

… langsam das Gefühl, dass in einer Kampagne zur Wahl des neuen Bürgermeisters auf Helgoland die Insel und Insulaner für etwas „gesetzt“ werden, für das ich sie noch nie gesehen habe?

Die Frankfurter Rundschau schreibt über die Wahl des Bürgermeisters auf Helgoland unter der Überschrift „Rote Kante auf Helgoland„.

In einem anderen Blog liest man „Helgoland für alle – alle für Helgoland“.
Weiter heisst es im letzten Absatz: „Am Sonntag ist die Stichwahl und Linke in der ganzen Republik drücken die Daumen, dass der rote Felsen in der Nordsee richtig rot wird.

Mit Verlaub – nach all meine Kenntnissen und Erlebnissen mit Helgoländern waren diese immer ein unabhängiges Volk und haben sich in den vergangenen Jahrhunderten vor niemandes Karren spannen lassen.

Ich kenne weder das Programm der Linken für Helgoland noch habe ich das Wahl-Programm des Favoriten vollständig gelesen. Es ist der Linken Tenor, der mich stutzig macht.

Filed under: News, , ,

Helgoland – Bürgermeisterwahl 2010

Das Hamburger Abendblatt schreibt Heute einen Artikel über die Wahl des Bürgermeisters von Helgoland.

Ein Auszug:

(…) die Bürgermeisterwahlen sind für viele Helgoländer so spannend wie nie zuvor. Das hängt nicht nur mit den beiden Kandidaten zusammen. Es ist zu spüren, dass die Insulaner erkannt haben, dass es an der Zeit ist, die Weichen für eine sichere Zukunft der Insel zu stellen, (…)“

Der Artikel ist unter google news unter der Überschrift

„Helgoland hat erneut die Wahl“

zu finden.
(Um den Artikel vollständig und kostenlos lesen zu können, muss man die Überschrift vollständig kopieren und auf der Google-Seite nach „News“ suchen.)

Filed under: News, , , ,

Helgoland – Wahl des Bürgermeisters am 26.09.2010 mit Wahlbeteiligung von 9x % ?

Ich wünsche mir am 26.09. bei der Wahl des Bürgermeisters eine Wahlbeteiligung, die noch höher ist, als die Beteiligung beim ersten Wahlgang.

75,2 % Wahlbeteiligung sind zu schlagen. Das ist viel –  eine Steigerung sollte aber möglich sein, wenn sich auch die, welche beim ersten Wahldurchgang Zuhause blieben, einen kleinen Ruck geben. Das schaffen sie doch, die Helgoländer?

Rest-Deutschland war schon jetzt beeindruckt.

Dass sich Einsatz für Helgoland lohnt, daran erinnert auch dieser Artikel aus dem „Spiegel“ vom  10.01.1951. Nehme man ihn beispielhaft, ganz gleich, wem man letztlich den Verdienst an der Freigabe Helgolands zuschreiben möchte.

Wer sich näher mit der Geschichte Helgolands beschäftigen möchte, hat hier weitere  Lektüre.

Ein Auszug:

„Suchen uns Eisenstange aus Trümmern und richten sie als Flaggenmast auf. Alle drei Fahnen werden gesetzt. Die Europafahne weht über Helgoland. Zum ersten Male nach Kriegsende auch die Bundesflagge Deutschlands. Und die Fahne von Helgoland.“

Filed under: Kraut und Rüben, , ,

Helgoland-Urlaub 2011 – Jetzt schnell noch Zimmer buchen ; -)

Nachdem die FAZ vor kurzer Zeit in einem Beitrag von Helgoland als „Geheimtipp“ sprach, hat auch das Portal “ Südkurier“ Helgoland (wieder) entdeckt. In einem Artikel über verschiedene Inseln wird Helgoland als „legendär“ beschrieben. Wer jetzt noch seinen Urlaub 2011 auf der Insel buchen möchte, sollte das schnell tun ; -)

Wer als Geschäftseigentümer und Unternehmer auf Helgoland noch den Wunsch hat, das ein- oder andere neue hochwertige Produkt auf der Insel zu vertreiben, das auch dazu beiträgt, den Imagewandel der Insel deutlich zu machen, der hat ja noch ein paar Tage Zeit, darüber nachzudenken. Der Zeitpunkt dafür ist passend – und es wäre schade, den richtigen Moment zu übersehen.

Wer sein Geschäft in Herbst und Winter und in der Saison 2011  noch einige Zeit länger als nach der Abfahrt des letzten Schiffes geöffnet lässt, um auch den Dauergästen ruhige Gelegenheit für einen Geschäftsbummel auf der Insel zu geben – … der macht das ebenfalls zur  passenden Zeit.

Aber ich wollte  „presse schauen“: Die FAZ hat vor einigen Tagen erneut in einem längeren Artikel auch Helgoland erwähnt. Es geht in dem Beitrag  „Nicht Spesen, sondern Inhalte – aber welche“ (Untertitel: „Die Linkspartei versucht ihre Führungskrise hinter sich zu lassen (…)“ am Rande auch um die Bürgermeisterwahl auf Helgoland.

Und der NDR berichtete vorgestern über „Helgoland – Die Entstehung der Hochseeinsel“. (Leider ist das Video dazu noch nicht in der Mediathek verfügbar – dafür sind dort 5 weitere Helgoland-Beiträge aus den vergangenen 2 Monaten abrufbar.)

Wunderschöne 3:53 Minuten bietet ein Unterwasser-Video-Beitrag über die Kegelrobben vor Helgoland von Mareike Lina Rehberg, –  neu bei Geo zu finden (zum Ansehen bitte den Link auswählen – das Video ließ sich nicht einbetten). Hier stimmen Film, Musik und Sprecherstimme, so dass es Spaß macht, diesen Beitrag anzusehen.

Etwas mehr Zeit benötigt man für das Ansehen dieses Video eines Seglers – so um die 8 Minuten.

Wer weniger Zeit hat, guckt einfach dieses kurze Video einer Photo-Safari

Ist man jetzt noch nicht gerührt, dann spätestens nach dem Hören dieses Liedes „Heimweh nach Helgoland“, welches hochzuladen sich vor zwei Tagen ein You-Tuber-Nutzer die Mühe gemacht hat.  (Vorsicht, Schnulze. Aber in meinem Alter darf man das schon mal in eine Presseschau einfügen.)

Last but not least schrieb auch die Kinder-Buch-Reihe „Was ist was“ im Juni einen neuen Artikel über die Insel. Schließlich werden ja auch die Gäste der Insel immer jünger.

Filed under: News, , , , , , , , , ,

Dieses und jenes und ein bisschen Phantasie

Die heutige Nordsee-Zeitung berichtet von einer Haushaltsdebatte  im Landtag Hannover, in der Helgoland niedlich beispielhaft angeführt wird.

Das Blatt Neues Deutschland schreibt über die Linke, Helgoland:

„Zweieinhalb Wochen vor der entscheidenden Stichwahl um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Helgoland sieht die LINKE für ihre Kandidatin Felicitas Weck wachsende Siegeschancen. Der Optimismus der Genossen stützt sich auch auf die Empfehlung des am vergangenen Sonntag unterlegenen Einzelbewerbers Ulrich Voßhal,  der mit 21,7 Prozent auf Platz 3 rangierte und damit aus dem Rennen ist.“

Phantasievolles über Helgoland gibt es in dem neuen Buch „Bädersterben“ von Kurt Geisler, das zum Teil auf Helgoland spielt.

Filed under: News, , , , , , ,

Nicht-vitale Helgoländer mit Hang zu überholten Strukturen

Das Hamburger Abendblatt schreibt in seiner heutigen Ausgabe einen längeren Artikel über die Bürgermeisterwahl auf Helgoland. So wird berichtet, dass Herrn Jörg Singer nur 25 Stimmen bis zum Wahlgewinn fehlten – und dass die Wahlbeteiligung bei 75% lag.

(Für das Lesen des ganzen Artikels  kann man  bei Google die Überschrift „Nur 25 Stimmen fehlten“ in Anführungszeichen eingeben,  auf „News“ klicken und der Artikel ist vollständig zu lesen.)

Auch Herr Ulrich Voßhal (er erreichte 21,7 der Stimmen) wird zitiert:

„Offenbar wollten die Helgoländer ihre „überholten Strukturen“ behalten, sagte er. Die Vitalität der Insel sei so niedrig, dass man sich einen Aufbruch nicht zutraue und lieber weiter auf Transferleistungen des Landes baue.“

Seinen Wählern empfiehlt Herr Voßhal, ihre Stimmen in der Stichwahl Frau Weck zu geben.

Filed under: News, , , , , , , ,

Das offizielle Wahlergebnis zur Bürgermeisterwahl auf Helgoland

Netterweise habe ich das vorläufige amtliche Wahlergebnis zur Bürgermeisterwahl auf Helgoland jetzt per e-Mail bekommen.
Herzlichen Dank!

Es bleibt dabei: Am 26.09.2010 wird in einer Stichwahl ein neuer Bürgermeister für Helgoland gewählt.

(Ein „Klick“ auf das eingefügte Bild vergrößert die Ansicht.)

Bürgermeisterwahl Helgoland - vorläufiges amtliches Ergebnis

Bürgermeisterwahl Helgoland - vorläufiges amtliches Ergebnis

Filed under: News, , , , , , , , , , , ,

Helgoland Bürgermeisterwahl und noch ein Stellenangebot

Einen aktuellen Stand zur Bürgermeisterwahl auf Helgoland hat das Quickborner Tageblatt.

Wer nicht als Bürgermeister sondern als Hoteldirektor oder Hoteldirektorin auf die schöne Insel möchte, liest am besten diese Stellenanzeige. Dort sucht das Hotel Atoll in einem Stellenangebot eine/n neue/n Kollegen bzw. eine Kollegin.

Als Neu-Ankömmling ist man auf der Insel nicht alleine, hier steht, wer noch nach Helgoland reist.

Filed under: News, Stellenangebote, , , , , , , , , , ,

Bürgermeisterwahl auf Helgoland

Zur Bürgermeister-Wahl auf Helgoland gibt es einen informativen Artikel von Wiebke Kramp in den Cuxhavener Nachrichten.

Filed under: News, , , , , , ,

Kein Mangel an Bürgermeisterkandidaten (w/m) für Helgoland

Über einen weiteren Kandidaten für die Wahl zum Bürgermeister auf Helgoland schreiben die Ruhrnachrichten.

Filed under: News, , , ,

Bürgermeisterwahl auf Helgoland – Update

Mit dem Thema der Wahl des Bürgermeisters für Helgoland, bzw. den Kandidaten/nicht mehr Kandidaten, beschäftigen sich das Hamburger Abendblatt und die Bild. Darüber schreiben auch die SHZ und die Nordseezeitung. Und das Wedel-Schulauer Tageblatt ebenfalls.

Sind die o.g. Artikel noch sachlich, wird das Lesen der (zum Teil zitierten) Artikel im Küstenforum dann anstrengend und bewegt sich unter Kindergartenniveau. Zumindest für meine bescheidene Meinung als Hamburgerin. Sehr schade, Ihr Helgoländer. Lest Eure alten Chroniken und entdeckt Eure ureigene Größe wieder. Schaden wird es nicht.

Filed under: News, , , ,

Wer wird Bürgermeister(in) von Helgoland

Mit der Frage, wer künftig Bürgermeister/in von Helgoland sein wird, beschäftigt sich dieser Artikel.

Ich könnte anmerken, dass jemand, der in einem Interview das Wort „Fuselfelsen“ verwendet, um damit zu sagen, dass die Insel kein Fuselfelsen ist, damit auch irgendwie etwas falsch macht und es eben nicht allein am Marketing-Etat liegt… Aber nachher denkt jemand, ich würde gerne PR für die Insel machen.

Ist's möglich? Keine Schildwach' da?

Ist´s möglich? Keine Schildwach´da? Wer zügelt hier das Volk? O Wer? Man weiß es revoltiret ja, Wird´s nicht bewacht vom Militär! (entnommen aus: "Reisebilder", Teil Helgoland, 1830, August G. Eberhard)

Filed under: News, , , , , , ,

Und die See riecht nach Kuchen…

Da ist Wind, Langsamkeit, Meer. Zeit zu Lesen, was man schon immer wollte. Schon die Anreise als Urlaub genießen. Den Heimatort von James Krüss entdecken. Robben gucken auf der Düne. Entdecken der Helgoländer Spezialitäten. Wellness. Entspannen. Vergangenheit (neu) sehen. Oder einfach vergessen. Mal nicht gestört werden. Dem Kind eine Insel schenken - oder sich selbst.

Ich bin, wo mich niemand vermutet.

Twitter

Impressum

"Helgoland" ist ein Blog von:
Iris Binnewies
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

iris (ätt) iris-binnewies.de

%d Bloggern gefällt das: