Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Wellness, Personal Training, Fitness und Nordic Walking auf dem Meer

Seit einiger Zeit hat sich das Wellness- und Sport-Angebot im Hotel Rickmers Insulaner deutlich geändert, verbessert und erweitert.

Carsten Krause bietet eine Nordic Walking Schule auf Helgoland. Gäste des Hotels können sich direkt bei ihm zu Kursen in dieser Sportart anmelden. Aber auch für Helgoländer und Gäste aus anderen Hotels sind diese Kurse gedacht. Neu ist auch die Möglichkeit des „Personal Trainings„. Alle Dinge rund um die Schönheit liegen in den Händen von Anke Rieckert.

Das Gesamt-Angebot lässt sich sehen – und fühlen. Schade, dass ich so faul bin. Im Juli werde ich es mit einem Nordic Walking Kurs versuchen.

Neben einmaligen Angeboten gibt es auch Kurse wie „Rückenfitness“, Wirbelsäulentraining und Pilates.

Advertisements

Filed under: Wellness, , , , , , , , , , ,

Helgoland – Einzigartige Insel (Teil 2)

Was braucht eine Insel, um mich immer wieder anzuziehen? Für den Urlaub im Frühling genau wie für ein paar freie Tage im Winter? Und wenn es irgend geht, auch noch zwischendurch?

Eine kurze Anfahrt von meinem Wohnsitz in Hamburg aus, ein schönes Hotel und im Idealfall eine Palme, unter der ich träumen kann. Die Insel, die all das bietet, ist Helgoland. „Meine Insel“ – wenn es nicht zu vermessen klingt – weil es nicht die Insel der „Reichen und Schönen“ ist – sondern die Insel für Dich – und eben für mich. Eine Insel, die mir mit ihrem spröden Charme das Gefühl gibt, ich könne sie noch erobern, etwas Entdecken, ohne damit „Mainstream“ zu sein.

Ich nehme es in Kauf, in den Schaufenstern der Geschäfte auf Helgoland nicht all die Produkte zu finden, die ich schon auf Sylt und Rügen gesehen habe. Ich verzichte auf Sanddorntee und Leuchtturm T-Shirts als Mitbringsel. Dafür nehme ich um 17.00 Uhr das Börteboot zur Düne hinüber, sitze im Dünencafe bei herzlicher Bedienung plus Milchkaffee – und fühle mich gut in der Stille, in wirklicher Natur und dem Gefühl, dass etwas von all dem auch auf mich überspringt. Ein Stück Unvergänglichkeit die an die Seele rührt.

Abends im Hotel (dem Hotel

Helgoland - Auch ein bisschen "meine" Insel
Helgoland – Auch ein bisschen „meine“ Insel

auf Helgoland), dass direkt am Südstrand liegt, habe ich nicht das Bedürfnis, Radio oder Fernseher anzustellen. Weniger ist hier viel mehr.

Filed under: Kraut und Rüben, , , , , , , , , ,

Ungewohnt frei

Das Inselkind (das in der Realität keines ist sondern ein Hamburger Stadtkind mit ausgeprägter Liebe zu allem, was mit Wasser und Meer zu tun hat) ist im Urlaub. Seit einer Woche verweilt es mit seinem Vater auf einer anderen als meiner Lieblingsinsel. Für mich bedeutet das seit sieben Tagen: Längeres Schlafen am Morgen, späteren Feierabend, längeres Lesen – manchmal bis weit nach Mitternacht, mehr Treffen mit Freunden – und täglich heimliche Blicke auf den Kalender, wie lange ich das noch aushalten muss.

Filed under: Kraut und Rüben, , , , ,

Und die See riecht nach Kuchen…

Da ist Wind, Langsamkeit, Meer. Zeit zu Lesen, was man schon immer wollte. Schon die Anreise als Urlaub genießen. Den Heimatort von James Krüss entdecken. Robben gucken auf der Düne. Entdecken der Helgoländer Spezialitäten. Wellness. Entspannen. Vergangenheit (neu) sehen. Oder einfach vergessen. Mal nicht gestört werden. Dem Kind eine Insel schenken - oder sich selbst.

Ich bin, wo mich niemand vermutet.

Twitter

Impressum

"Helgoland" ist ein Blog von:
Iris Binnewies
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

iris (ätt) iris-binnewies.de

%d Bloggern gefällt das: