Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Helgoland-Fotografien

Sehr schöne Helgoland-Fotografien gibt es in dem Blog dett´s life. Und falls die nette Verfasserin einmal zufällig auf diesen Seiten landet, gibt es hier ein You-Tube-Video mit Informationen darüber, dass die vielen Landschaftsveränderungen auf Helgoland nicht nur dadurch zustande kamen, dass Helgoland einmal Seefestung war.

Filed under: News, , ,

Helgoland-Buch von Wiebke Kramp und Lilo Tadday: Reisereif für die Insel

Wiebke Kramp ist Helgoländerin. Das merkt man ihrem neuen Buch „Helgoland – Reisereif für die Insel“ an – und dass Frau Kramp auf der Insel aufgewachsen ist („wie Unkraut – immer in der Natur, bis zum Abend“), tut diesem Buch sehr gut.

Die Texte lesen sich insel-frisch bis ironisch-herzlich, lassen auch Helgolands spannende Geschichte deutlich werden- und die Fotografien von Lilo Tadday tun ein übriges. Und mehr: Die Bilder zeigen die Insel mit jungen Menschen und aus Blickwinkeln, die man noch nicht gesehen hat. So vermitteln Wiebke Kramp und Lilo Tadday ein Gefühl für den Charakter der Insel, den man, ohne dieses Buch  zu lesen, nicht auf den ersten Blick erkennen würde. Ein echtes Entdecker-Buch.

Helgoland - Reisereif für die Insel. Erschienen im Köhler-Verlag und für Euro 9,95 auf der Insel auch in der Hochseegalerie erhältlich

Helgoland - Reisereif für die Insel. Erschienen im Köhler-Verlag und für Euro 9,95 auf der Insel auch in der Hochseegalerie erhältlich

Filed under: Lesen von der Insel, , , , , , ,

Helgoland – Und. Ach.

Die Hamburgerin Isabel Bogdan übersetzt, schreibt, liest – und wenn sie auf Helgoland ist, macht sie tolle Fotos. Und anrührende. Wie das des „Hochzeitsschildes“ für „Julia und Rudi“ (das ich noch nie gesehen habe, obwohl ich ja manchmal auf Helgolad bin). Und die Stufen, die nicht betreten werden sollen. Und das Kind auf der Treppe. Und. Ach.

Filed under: Fotos, ,

Helgoland-Fotos mit schönen Bild-Unterschriften wie…

„Der Feind kann nur von See kommen“ und „Hoffentlich können alle Rindviecher lesen“ findet man im Küstenforum. Incl. eines Kurz-Berichtes über eine Such-Aktion auf Helgoland.

Über einen Unterricht der besonderen Art für Schüler auf Helgoland berichtet das Hamburger Abendblatt.

Filed under: Fotos, , , ,

Tolle Fotos

– und ein sehr schöner Text. – Mit der Google-Übersetzung recht gut lesbar.

Filed under: Fotos, ,

Helgoland-Fotografien – Eine Ausstellung in Grünendeich

Aus dem Tageblatt Online:
„Unter dem Titel „Helgoland – Ansichten einer Hochseeinsel“ läuft ab Freitag, 26. März, ab 14 Uhr in der Geschäftsstelle der Maritimen Landschaft Unterelbe in Grünendeich eine Fotoausstellung mit Schwarz-weiß-Bildern der Insel. “

Die Ausstellung läuft bis zum 31.10.2010.

Organisation: Fotograf Thorsten Berndt, Uetersen.

Filed under: News, , , , , , , , , ,

Helgoland-Fotografien und Rock´n Roll Butterfahrt

Neue Fotografien von Helgoland habe ich hier gefunden. Und hier – ganz klasse – auf Nics Blog.

Neues zur Rock´n Roll Butterfahrt nach Helgoland gibt es auch. Ursprünglich sollte sie bereits im letzten Jahr stattfinden – und musste dann wetterbedingt ausfallen. Dazu gibt es einen sympathischen Bericht unter dem Motto „Wir waren trotzdem da“. Ich persönlich fliege ja nur noch auf die Insel Mehr zu Anreise, Übernachtung und allem, was man wissen muss, findet man unter den Links.

26.01.2010 – Nachtrag speziell @orschdrocks:

Der neue Termin für die absolut generationsübergreifende Butterfahrt : – ) steht fest: Die Rock´n Roll Butterfahrt findet vom 30.04.2010 bis zum 02.05.2010 auf der Düne Helgoland statt.

"Schon bei der Erstauflage der Butterfahrt waren alle Teilnehmer vom Virus Helgoland infiziert. Die Anfahrt, die Lage, diese unglaubliche Stille, die nur von den genialen Tönen der Amps untermalt wurde, der Campingplatz – all dies sind einmalige Komponenten, wie sie nur in der Nordsee aufeinander treffen."

"Schon bei der Erstauflage der Butterfahrt waren alle Teilnehmer vom Virus Helgoland infiziert. Die Anfahrt, die Lage, diese unglaubliche Stille, die nur von den genialen Tönen der Amps untermalt wurde, der Campingplatz – all dies sind einmalige Komponenten, wie sie nur in der Nordsee aufeinander treffen."

Hier die moderaten Preise für das Vergnügen auf Helgoland:

Das Einzelticket (ohne Überfahrt – nur der Konzerteintritt!) kostet 15,- € inkl. Versand und Gebühren kosten. An der Abendkasse wird das Einzelticket ebenfalls für 15,- € zu haben sein. Das Einzelticket ist sowohl für Freitag, als auch für Samstag gültig.

Das Kombiticket “Cuxhaven” kostet 50,- € inkl. Versand und Gebühren. Das Kombiticket “Cuxhaven” beinhaltet die Hin- und Rückfahrt ab Cuxhaven, sowie den Konzerteintritt für Freitag und Samstag.

Das Kombiticket “Büsum” kostet 45,- € inkl. Versand und Gebühren. Das Kombiticket “Büsum” beinhaltet die Hin- und Rückfahrt ab Büsum, sowie den Konzerteintritt für Freitag und Samstag.


Filed under: News, , , , , , , ,

Historische Fotografien von Helgoland

Viele schöne historische Fotografien von Helgoland findet man in der Foto-Community V like Vintage. Angucken. Zurückträumen.

Helgoland Fotografie: Familie Rickmers, Archiv

Helgoland Fotografie: Familie Rickmers, Archiv

Filed under: Helgolands Geschichte, , , , , ,

Robben vor Helgoland

In der süddeutschen Zeitung gibt es einen sachlichen Artikel über die Robben vor Helgoland. Der Titel: Die wollen nicht nur spielen.

Bei Isabo finde ich schöne Robbenbilder, auch wenn Sie unter „Robbenbloggen“ meint, so gut wären die gar nicht.

Und gar nix zu Robben aber rührend schreibt Merlix unter „Im Vorübergehen„.

Zurück zu den Robben: Brigitte Rauch ist Helgoländerin und stellt einen Teil ihrer Fotografien in der Zeit von Juli 2009 bis September 2009 im Helgoländer Rathaus aus.

Christina Schimmel hat auf ihrer Internet-Seite www.helgoland-fan.de viele Fotos aus Helgoland, Robben eingeschlossen.

robbenbabys

Robben vor Helgoland, Foto: Christina Schimmel

Filed under: Kraut und Rüben, , , , , , , ,

Und die See riecht nach Kuchen…

Da ist Wind, Langsamkeit, Meer. Zeit zu Lesen, was man schon immer wollte. Schon die Anreise als Urlaub genießen. Den Heimatort von James Krüss entdecken. Robben gucken auf der Düne. Entdecken der Helgoländer Spezialitäten. Wellness. Entspannen. Vergangenheit (neu) sehen. Oder einfach vergessen. Mal nicht gestört werden. Dem Kind eine Insel schenken - oder sich selbst.

Ich bin, wo mich niemand vermutet.

Twitter

Impressum

"Helgoland" ist ein Blog von:
Iris Binnewies
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

iris (ätt) iris-binnewies.de

%d Bloggern gefällt das: