Helgoland – Eine andere Welt

Informationen über die subjektiv schönste Insel Deutschlands am Golfstrom, Neuigkeiten und Veranstaltungen auf Helgoland – und ein bisschen "Kraut und Rüben" aus der Kartoffelallee

Bluehouse Helgoland – Meeresforscher Herzlich Willkommen

Was das Projekt „Bluehouse“ auf Helgoland ist, was es kann und was es möchte – darüber finden sich auf auf den Internetseiten des AWI Helgoland die besten Informationen.

Nach dem Lesen gibt es eigentlich nur noch eines: Das Anmeldeformular für eine Mitgliedschaft im Verein „Bluehouse auf Helgoland – Eine Forschungslandschaft für die Nordsee“ ausfüllen und diese Ziele unterstützen.

 Bereits heute ist die Biologische Anstalt Helgoland  ein wichtiger Imageträger für den „Roten Felsen  in der Nordsee“. Welcher Ferienort kann schon  mit einem international renommierten Institut der  Meeresforschung werben? Als unverwechselbares  und Saison verlängerndes Urlaubsangebot würde  BluehouseGreenhouse auch Helgolands Entwicklungsperspektive stärke

"Bereits heute ist die Biologische Anstalt Helgoland wichtiger Imageträger für den „Roten Felsen in der Nordsee“. Welcher Ferienort kann schon mit einem international renommierten Institut der Meeresforschung werben? Als unverwechselbares und Saison verlängerndes Urlaubsangebot würde BluehouseGreenhouse auch Helgolands Entwicklungsperspektive stärken."

Advertisements

Einsortiert unter:Natur, , , , , , ,

Helgoland – Ein Ort für Winter-Wunder

Ein Video von Gunther Wegner zeigt eindrucksvoll, wie man respektvolle schöne Naturaufnahmen macht. Vielen Dank dafür.
Zum Film „Helgoland and it’s seals –  Robben auf Helgoland“ geht es hier entlang.

Wer, wie ich, nach dem Ansehen dieses lange nachwirkenden Filmes mehr über Gunther Wegner lesen möchte, findet auf seinen Internetseiten weitere Informationen über ihn und seine Arbeiten.

Einen  Artikel über Helgoland hat auch Rüdiger Ratzenböck geschrieben.  Zum Lesen bitte dort drüben nachsehen.

Zitat aus dem Reisebericht:  „Wer eine Auszeit braucht und Ruhe und Muße vom hektischen Alltag sucht, der ist in Helgoland bestens aufgehoben. Wenn die Tagesausflügler ihre Duty-free-Einkäufe erledigt und mit dem letzten Boot des Tages das Weite gesucht haben, legt sich gnadenlose Stille über die Insel auf offener See.“

Auf das Wort „gnadenlos“ würde ich im Zusammenhang mit der auf Helgoland zu findenden Ruhe nicht kommen – aber es scheint, als wirke die Stille auf jeden Menschen anders.

Ich nehme an, dass der unter dem Twitter-Namen „GeoHartmut“ schreibende Fotograf mir  zustimmen wird. Von seiner Helgoland-Reise im Dezember 2010 – Januar 2011 hat er Aufnahmen mitgebracht, die die Stimmung auf der Insel alles andere als gnadenlos wirken lassen.

Helgoland im Dezember - Copyright by Geohartmut. Danke, dass ich sie abbilden darf.

Helgoland im Dezember - Copyright by GeoHartmut alias H. Luedtke. Danke dafür, dass ich die Fotografie abbilden darf.

Auf den Internetseiten von Hartmut  Luedtke, die passend  „Welkoam iip lunn“ heissen, finden sich so viele schöne Aufnahmen, dass ich ihn gefragt habe, ob wir einmal gemeinsam für einen Fotografie-Kurs auf die Insel fahren können. Wenn ich mich richtig erinnere, hat er „Ja“ gesagt. Darauf freue ich mich.

Einsortiert unter:Natur, , , , , , , , , ,

Professor Bairlein ist Ornithologen Weltpräsident

– Ornithologen Weltpräsident ist ein ausgesprochen schöner Begriff. Herzlichen Glückwunsch an Herrn Bairlein. Mehr über dieses Amt steht in der Wilhelmshavener Zeitung.

Der Artikel beginnt so:  „Der Direktor des in Wilhelmshaven ansässigen Instituts für Vogelforschung/Vogelwarte Helgoland, Prof. Dr. Franz Bairlein, ist in Brasilien zum Präsidenten der neu gegründeten Internationalen Ornithologen-Union (IOU) gewählt worden.“

Einsortiert unter:Natur, , , ,

Über Spatzen

Warum die Spatzen erst seit 1952 wieder von den Dächern Helgolands pfeifen, weiß GEO und zeigt einen kleinen Videobeitrag.

(By the way: Falls jemand viel Zeit hat, könnte er einmal den Wikipedia-Artikel über Helgoland (hier: den Punkt „Tourismus“) bearbeiten. Der Satz „In den letzten Jahren hat der Tourismus auf Helgoland mit sinkenden Besucherzahlen zu kämpfen“ stimmt nach den gerade veröffentlichten neuen Zahlen in der Tendenz nicht mehr.)

Einsortiert unter:Natur, , , , ,

Und die See riecht nach Kuchen…

Da ist Wind, Langsamkeit, Meer. Zeit zu Lesen, was man schon immer wollte. Schon die Anreise als Urlaub genießen. Den Heimatort von James Krüss entdecken. Robben gucken auf der Düne. Entdecken der Helgoländer Spezialitäten. Wellness. Entspannen. Vergangenheit (neu) sehen. Oder einfach vergessen. Mal nicht gestört werden. Dem Kind eine Insel schenken - oder sich selbst.

Ich bin, wo mich niemand vermutet.

Twitter

Impressum

"Helgoland" ist ein Blog von:
Iris Binnewies
Leverkusenstraße 54
22761 Hamburg

iris (ätt) iris-binnewies.de

%d Bloggern gefällt das: